Zweischneckenextruder

Compoundieren statt extrudieren

Zweischneckenextruder

Konzipieren Sie Ihre Folienanlage bezüglich des Extruders genau so, wie es für das Produkt und für den Produktionsprozess optimal ist. Denn KraussMaffei Berstorff hat genau den Extruder, der Ihrer Anlage den besten Schub gibt: In Ein- oder Zweischneckenbauweise, als Mono- oder Coextrusionsanlage.

Gleichsinnig drehende KraussMaffei Berstorff Zweischneckenextruder der ZE-Baureihen werden bei Anlagen im hohen Durchsatzbereich bis 4.500 kg/h eingesetzt, speziell bei der Verarbeitung von unterschiedlichen Kunststoffrezepturen mit Füllstoffanteilen für technische Folien. Durch den modularen Verfahrensaufbau bleibt keine Ihrer Verfahrensaufgaben ohne angemessene KraussMaffei Berstorff Lösung.

Für einen schnellen Wechsel der Schnecken erhalten Sie die KraussMaffei Berstorff-Zweischneckenextruder auch in der Ausführung Ultra-Glide. Mit einer mechanischen Verfahreinheit können Sie den kompletten Extruderantrieb seitlich verschieben und die Schnecken innerhalb kürzester Zeit austauschen.