Steuerung und Automatisierung

Alles unter Kontrolle

Steuerung und Automatisierung

Eigenschaften

Die elektrische Ausrüstung für unserer Extrusionsanlagen ist in Modulbauweise nach dem neuesten Stand der Technik konzipiert. Maßgeschneiderte Konfigurationen können innerhalb kürzester Zeil problemlos realisiert werden.

Die Extrudermotoren zeichnen sich durch Mikroprozessorantriebe, digitalen Ist-Wertzugang und Soll-Wertvorgabe über Bus-Verbindung aus. Diese Technik garantiert eine hohe Wiederholgenauigkeit, präzise Steuerung und eine dynamische Geschwindigkeitsregelung. Für die Qualität des extrudierten Profils sind diese Faktoren von entscheidender Bedeutung.

Die von KraussMaffei Berstorff entwickelte Steuerungssoftware minimiert den Anfahrausschuss und garantiert die Einhaltung der Abmessungs- und Gewichtstoleranzen des extrudierten Profils in der Produktion. Das System misst kontinuierlich Gewicht und Abmessungen sowie die Schneckendrehzahl, den Massedruck und die Massetemperatur in den einzelnen Extrudern. Bei Abweichung der Istwerte von den Sollwerten werden entweder die Verfahrensparameter getrennt voneinander korrigiert oder aber - je nach Einfluss auf die Profilkomponenten - die Parameter aller Extruder.

Highlights

Die Hilfsantriebe sind mit wartungsarmen Standarddrehstrommotoren und vektorgesteuerten Frequenzumwandlern ausgerüstet.

Berührungslose Abtastsysteme, dass heißt CCD-Kamera, Ultraschallsensoren und spezielle digitale Tänzerregler, sorgen für einen zugfreien Materialtransport. Jedes System wird über einen digitalen Softwareregler gesteuert, der eine optimale Geschwindigkeitsanpassung zum folgenden Antrieb sicherstellt.

Die Automatisierungssysteme der einzelnen Maschinen sind über TCP/IP vernetzt und an das Visualisierungsdisplay angeschlossen.

Bedienerfreundliche Visualisierungssysteme und eine klare Rezeptverwaltung sorgen für eine flexible Produktionsplanung, hohe Produktqualität, minimalen Anfahrausschuss und kurze Umrüstzeiten.