Multiplex-Extrusionsköpfe und -Werkzeuge

Flexibel und effizient: Kopfarbeit mit System

Multiplex-Extrusionsköpfe und -Werkzeuge

Eigenschaften

Die Typenvielfalt der Reifenfabrikate bestimmen die Mischungs-, Dimensions- und Programmwechsel innerhalb der Produktionslinien. Der Kopf jeder Extrusionsanlage wird zum Gradmesser für Qualität und Effizienz in der Reifenherstellung.

Merkmale

  • Arbeitsbreiten bis 550 mm für beispielsweise 1 Laufstreifen oder 2 Pkw-Seitenstreifen
  • Arbeitsbreiten bis 850 mm für bis zu 2 Pkw-Laufstreifen oder 2 Lkw-Seitenstreifen in einem Arbeitsgang
  • Zuhaltekraft bis zu 10.000 kN
  • den Anschluss von bis zu 6 Extruder, unterschiedlichster Bauart und -größe

Highlights

Um kurze Rüstzeiten bei häufigem Dimensionswechsel ohne Mischungswechsel zu erzielen, sind die Extrusionsköpfe von KraussMaffei Berstorff mit einem "Doppelten Keilkamm" ausgerüstet. Durch das Öffnen des äußeren Keilkamms kann nur die Endprofilleiste ausgetauscht werden, während der innere Keilkamm Gehäuse und Spleißleiste in der geschlossenen Position hält. Dies minimiert den Ausschuss und lässt die Produktion schnell wieder anfahren.

Das obere und untere Kopfteil ist separat zu öffnen, um bei Mischungswechseln die Rüstzeiten und den anfallenden Abfall beim Leerfahren des Extruders zu reduzieren.

Eine weitere Möglichkeit, die Rüstzeit zu verkürzen, ist der Einsatz eines manuellen Kassettenwechslers. Hier kommen 2 Kassetten mit Spleißleiste und Endprofilleiste zum Einsatz. Während eine Kassette im Produktionseinsatz ist, kann die andere in der Wechselposition durch Bestücken mit Spleißleiste und Endprofilleiste für den nächsten Produktionslauf vorbereitet werden.