Kühl-Extruder

Zuverlässige Schmelzekühlung

Kühl-Extruder

Eigenschaften

Um hohe Qualitätsanforderungen zu erfüllen, sind Schmelzetemperaturen einzuhalten, die eine effektive und zuverlässige Schmelzeabkühlung durch den Extruder erfordern.

Mit unseren Zylindern und „nassen" Buchsen bieten wir ein optimales System. Es sorgt bei großer Wirtschaftlichkeit für hohe Wärmeabfuhr. Kühlleistungen von bis zu 110 kW/m² °K werden ermöglicht durch Verwendung von Druckwasser, Einsatz von „nassen" Buchsen und ein optimiertes Schneckenprofil.

Typische Aufgaben

  • Bei der Herstellung von Platten-, Folien- und Profilschäumen die mit Treibmittel beladene Schmelze von 200 auf 120°C abzukühlen.
  • Bei der Granulierung von niedrigviskosen PE-Copolymeren die Schmelze auf eine für die Granulierung erforderliche Temperatur auf cirka 150°C abzukühlen.
  • Bei der Schmelzehomogenisierung hohe Schubspannungen durch Begrenzung der Schmelzetemperatur auf 250°C sicherzustellen.
  • Die Limitierung der Schmelzetemperatur von Polystyrol auf 240°C, um Bildung von Styrolmonomeren auszuschließen und gute Gebrauchseigenschaften sicherzustellen.

Anwendungen