Gehäuseelemente

Zwei Gehäuselängen für jeden Schneckendurchmesser

Gehäuseelemente

Zwei Gehäuselängen für jeden Schneckendurchmesser

Gehäuseeinheiten und Schneckenelemente für ZE UT-Extruder sind konsequent nach dem Baukastenprinzip ausgelegt. Unterschiedlichst ausgeführt, verschieden ausgestattet und vielfältig kombinierbar, bieten sie nahezu unbegrenzte Möglichkeiten, um die Gehäuse-Schnecken-Konfiguration auf Ihre verfahrenstechnischen Anforderungen präzise bis ins feinste Prozessdetail abzustimmen.

Eigenschaften

Für den modularen Aufbau des Verfahrensteils stehen Gehäuse mit einem L/D-Verhältnis von 4 oder 6 zur Verfügung als

  • offene Gehäuse für die Füllzone,
  • komplettierte offene Gehäuse mit entsprechenden Einsätzen für die Entgasungs-, Dosier- und Einspritzzonen sowie Messstellen,
  • geschlossene Gehäuse,
  • Kombigehäuse zur Seitendosierung für die horizontale Zuführung von Zusatzstoffen und zur vertikalen Entlüftung.