Austrags-Extruder

Austragsextruder - sicherer Druckaufbau

Austrags-Extruder

Anwendung

Einschneckenextruder, eingesetzt als schmelzebeschickte Austragsextruder, lösen zahlreiche Aufgaben bei der Einarbeitung von Grundadditiven bei LDPE und Copolymeren mit nachfolgender Granulierung. Besonders häufig ist ihre Anwendung als so genannte Pumpe, die den für eine Granulierung erforderlichen Druck aufbaut. Hier bieten sie gegenüber anderen Maschinen einen entscheidenden Vorteil und wesentlichen Vorsprung durch hohe Pumpleistung bei vergleichsweise geringer, in Schmelzewärme umgesetzter Verlustleistung.

Kennzeichnen

Kennzeichnend für unsere Austragsextruder sind

  • Einfache und robuste Bauweise
  • Geringer Wartungsbedarf
  • Höchstes Drehmoment
  • Freie Gestaltung des Verfahrensteiles
  • Gangtiefe, Gängigkeit und Steigung.

Mit dem Austragsextruder und dem Seitenarmextruder können Additive zur Stabilisierung homogen eingearbeitet werden. Auch besteht die Möglichkeit, die nicht erwünschte Schmelzeerwärmung durch eine effektive Zylinderkühlung zu kompensieren.